Details

Diese Qualifizierungsmaßnahme stärkt die Fachkompetenz und die Handlungsfähigkeit der vom kirchlichen Rechtsträger benannten für “Präventionsfragen geschulten Personen“ vor Ort zur Prävention von sexualisierter Gewalt gegenüber Kindern, Jugendlichen und schutz- oder hilfebedürftigen Erwachsenen.

Die kirchlichen Rechtsträger benennen für ihre Pfarreien und Einrichtungen eine für Präventionsfragen geschulte Person, gemäß der Rahmenordnung unter 3.5.

Die für Präventionsfragen geschulte Personen sollen – vor allem Pfarreien und Einrichtungen – bei der Umsetzung eines institutionellen Schutzkonzeptes (ISK) unterstützen und das Thema „Prävention von sexualisierter Gewalt“ in Pfarrei und Einrichtung wachhalten.

Termin
10.06.2022, 17:30 Uhr
- 11.06.2022, 17:00 Uhr
Ort
Lüchtenhof
Neue Str. 3
31134 Hildesheim
Tel.: 05121 307 200
Fax: 05121 307 182
E-Mail: info(ät)luechtenhof.de
Zielgruppe

Mitarbeitende, die von ihrer Pfarrei oder Einrichtung für diese Aufgabe benannt wurde. Eine Fortbildung zum Thema Prävention von sexualisierter Gewalt ist eine Grundvoraussetzung.

Referentin / Referent

N.N.

Veranstalter

Stabsstelle Prävention, Intervention und Aufarbeitung sexualisierter Gewalt im Bistum Hildesheim

Prävention: Anmeldung mit Unterbringungswunsch

Anmeldung
Übernachtungs­wunsch (bitte wählen)*

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Kosten

keine

Information und Anmeldung
Stabsstelle Prävention, Intervention und Aufarbeitung sexualisierter Gewalt im Bistum Hildesheim
Domhof 10-11
31134 Hildesheim
Tel.: 05121 307 171
praevention(ät)bistum-hildesheim.de