Ein Gleichgewicht zwischen Nähe und Distanz schaffen

Herausforderung im beruflichen Alltag

Im beruflichen Alltag ist es oft eine Herausforderung, die Balance zwischen Nähe und Distanz zu finden, beziehungsweise zu wahren. Einerseits bedarf es einer gewissen Nähe, um Vertrauen zu schaffen und sich einzulassen für den Aufbau von tragfähigen menschlichen Beziehungen, andererseits ist immer wieder eine innere und äußere Distanz gefordert, um in einer gesunden Beziehung zu bleiben.

Zur Entwicklung eines professionellen Umgangs mit dieser Thematik sind sowohl Selbstreflektion, als auch das Wahrnehmen und Respektieren der eigenen Grenzen und die der anderen wesentliche Aspekte.

In dieser Fortbildung soll folgenden Aspekten und Fragestellungen nachgegangen werden:

  • Wie viel Nähe ist notwendig, um meine berufliche Aufgabe zu erfüllen?
  • Wo sind die Grenzen in meinem beruflichen Alltag?
  • Wie kann ich für andere da sein und gleichzeitig für mich selbst sorgen?
  • Methoden der Selbstreflektion zum Thema Nähe und Distanz
  • Selbstfürsorge und Achtsamkeit
Termin
25.03.2019, 09:30 Uhr
- 25.03.2019, 16:30 Uhr
Ort
Tagungshaus Priesterseminar
Neue Str.3
31134 Hildesheim
Tel.: 05121 17915 40
Zielgruppe

Mitarbeiter/innen kirchlichen Dienst, pädagogische Mitarbeiter/innen und Ehrenamtliche

Referentin / Referent

Ulrike Minar, Heilpraktikerin für Psychotherapie und Traumaberatung, Diplom-Sozialwissenschaftlerin und Mediatorin

Veranstalter
Fachstelle Prävention

Formular Anmeldung: mit Verpflegungswunsch

Anmeldung
Verpflegungswunsch (bitte auswählen)*

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Datenspeicherung
Kosten

keine

Information und Anmeldung
Fachstelle Prävention von sexualisierter Gewalt
Neue Str. 3
31134 Hildesheim
Tel.: 05121 17915 59/65
praevention(ät)bistum-hildesheim.de