Schutzkonzepte der Pfarrgemeinden und Einrichtungen

Schutzkonzept der Pfarrgemeinde St. Nikolaus, Burgdorf

Schutzkonzept der Pfarrgemeinde St. Laurentius, Gieboldehausen

Schutzkonzept der Pfarrgemeinde St. Heinrich, Hannover

Schutzkonzept der Pfarrgemeinde Zu den Heiligen Engeln, Peine

Schutzkonzept des ka:punkt

Schutzkonzept der Pfarrgemeinde St. Martin, Germershausen

Schutzkonzept der Pfarrgemeinde St. Cyriakus, Duderstadt

Schutzkonzept der Pfarrgemeinde St. Sebastian, Rhumspringe

Schutzkonzept der Ehe-, Familien- und Lebensberatung

Schutzkonzept der Pfarrgemeinde Heilig Geist, Sarstedt

Pfarrgemeinde Heilig Geist, Sarstedt

"Vertrauen soll gestärkt und nicht missbraucht werden, junge Menschen sicher gemacht und nicht verunsichert werden." - so steht es im neuen Schutzkonzept der Gemeinde.

Jede Pfarrei im Bistum Hildesheim soll ein eigenes Konzept entwickeln, das sich mit dem Thema Schutz vor sexualisierter Gewalt befasst. Ein Arbeitskreis von ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern hat ein solches Schutzkonzept erarbeitet und es am Mittwoch, dem 10. Mai vorgestellt.  Männer und Frauen, die in ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit mit Kindern und Jugendlichen in Kontakt kommen, waren zu diesem Info-Abend eingeladen worden.

Das Schutzkonzept benennt unsere grundsätzliche Haltung in einer Kultur der Achtsamkeit, einen Verhaltenskodex und allgemeine Richtlinien für den Umgang mit Kindern und Jugendlichen, sowie Beschwerdewege und Ansprechpersonen.